Dinkelbaguette mit Oliven und Thymian

In letzter Zeit bin ich mal wieder in Brot-back-Stimmung. Seit dem No-Knead-Bread mit Schwammerln und Haselnüssen habe ich das selbe Brot auch noch einmal mit Oliven, einmal mit Kümmel und Kardamom und einmal ganz pur gebacken. Das Event zum World Bread Day kam da also gerade recht. Dummerweise bin ich aber erst heute früh überhaupt darauf aufmerksam geworden… aber in den Fingern hat es mich trotzdem gejuckt. Vorteige oder langes Ruhen über Nacht waren deswegen erst mal vom Tisch.

Folgendes Rezept, usprünglich von Aurélie Bastian, hatte ich im Sommer auch schon ein paar Mal gebacken, zum Grillen oder auch so. Geht fix, ist lecker und lässt sich auch gut abwandeln.

Bei mir ist das Baguette heute aus Dinkelmehl und enthält Thymian und Oliven. Die Ruhezeiten zwischen den Arbeitsschritten habe ich aus meiner Erfahrung etwas nach oben korrigiert. Trotzdem ist mir das Baguette diesmal nicht ganz so toll aufgegangen… man sollte sich vermutlich nicht hundertprozentig auf das letzte Restchen aus dem letzten Tütchen Hefe verlassen.

Dinkelbaguette mit Oliven und Thymian

250 g Dinkelmehl Type 630
1 Teel. Trockenhefe
1 Teel. Salz
1 Teel getrockneter (oder frischer, gehackter) Thymian
160 ml lauwarmes Wasser
5 schwarze Oliven, entsteint

Mehl, Hefe, Salz und Thymian in einer großen Schüssel vermischen. Das Wasser zugeben und nur kurz mit einem Kochlöffel vermischen. Mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa eine halbe Stunde gehen lassen. Die Oliven grob hacken.

Nach dem Ruhen den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig in eine annähernd quadratische Form ziehen. Jetzt die gehackten Oliven auf dem Teig verteilen. Anschließend die Ecken reihum nach innen falten. Zurück in die Schüssel geben

Weitere 30 Minuten gehen lassen und nochmal genauso falten. Wieder ruhen lassen.

Nach der insgesamt dritten halben Stunde Ruhezeit wird das Baguette geformt. Dazu den Teig in die Länge ziehen, von einer Längsseite aus zu einem Drittel nach innen falten, die andere Längsseite darüberfalten und den Saum zusammendrücken. Den Teig umdrehen und das ganze wiederholen. Im Detail sieht man sich das am besten im Video auf Aurélies Blog an. Jetzt das Baguette auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech transferieren und den Ofen auf 240° C aufheizen.

Während dem Vorheizen das Brot nochmal 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Mit Wasser bestreichen, mit Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer einritzen, dann 20 Minuten backen.

 

Spelt-Baguette with Olives and Thyme

250 g all-purpose spelt flour
1 teasp. dried yeast
1 teasp. salt
1 teasp. thyme
160 ml lukewarm water
 5 pitted black olives

In a large bowl, mix flour, yeast, salt and thyme. Add the water and incorporate it with a wooden spoon. Cover and let it proof for half an hour. Chop up the olives.

Put the dough on a well floured surface and gently pull it into a more or less square shape. Spread the olives on the dough. Fold each corner over towards the center, then put the dough back into the bowl.

Repeat after further 30 minutes of proofing.

After another 30 minutes of resting, 1,5 hours in total,  the dough can be shaped. Pull the dough into a longish shape, at one long side, fold one third of the dough inwards, fold the opposite side over and pinch the seam closed. Turn the dough over and repeat the process. For the details, I recommend watching the video on Aurélie’s blog. Transfer the dough to a baking sheet lined with parchment paper . Preheat the oven to 240° C.

While the oven heats up, let the baguette rest for an additional 20 to 30 minutes. Brush with water, dust with flour and score with a sharp knive. Bake for 20 minutes.

World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)

Advertisements

2 Gedanken zu “Dinkelbaguette mit Oliven und Thymian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s